Der perfekte Blitz für ambitionierte Canon-Fotografen

Speedlite 430EX II im Test

Das Canon Speedlite 430EX II ist ein externes Blitzgerät für Kameras von Canon. Auf Grund der großen Popularität wird der Blitz im Folgenden einmal ausführlich vorgestellt.

Die wichtigsten Daten & Funktionen in der Übersicht:

Das Blitzgerät bietet mit seiner Leitzahl von 43 viel Licht für die schwierigsten Lichtverhältnisse. Diese Power kann das Speedlite 430EX II deutlich schneller abrufen als sein Vorgänger, jedoch kann die Lichtintensität des Blitzes durch die interne Belichtungskorrektur angepasst werden.

Weiterhin ist der Blitz in zwei Modi steuerbar, im automatischen Modus, wobei der Blitz gänzlich durch die Kamera gesteuert wird, und im manuellen Modus, wobei der Fotograf wichtige Einstellungen am Blitz selbst vornehmen kann. Weiter kann der Blitz über einen externen Anschluss angesteuert werden. Dies ermöglicht zum Beispiel eine kabellose Steuerung des Canon Speedlite 430EX II.

Darüber hinaus kann der Blitz in zwei Funktionsmodi benutzt werden. Dies betrifft den Highspeedmodus, in dem die Kamerainterne Blitzsynchronzeit übergangen werden kann. So lässt sich beispielsweise nicht nur mit 1/200 fotografieren, sondern auch mit 1/500 für Sportaufnahmen in schlechten Lichtverhältnissen. Der zweite Funktionsmodus ist die Second Curtain Synch, in dem der Blitz erst auslöst, bevor sich der Verschluss wieder schließt – bei einer Langzeitaufnahme wäre dies also am Ende der Aufnahme.

Das Canon Speedlite 430EX II hat die Möglichkeit die Belichtung durch den Blitz an den Zoom des benutzten Objektives anzupassen. So wird das Licht mehr gebündelt nach vorne abgegeben, wenn sich das Objektiv im Telebereich befindet, oder weiter gestreut, wenn man mit einem Weitwinkelobjektiv arbeitet. Alternativ kann die eingebaute Streuscheibe gebraucht werden.

Der Blitzkopf kann horizontal um 270°, sowie vertikal um 90° in kleinen Stufen gedreht werden. Eine perfekte Ausleuchtung des zu fotografierenden Objektes wird so spielend möglich.

Weitere Daten zum Canon Blitzgerät:

Damit Du alle wichtigen, technischen Daten auf einen Blick erfassen kannst, gibt es nun eine kleine Tabelle.

Kompatibilität:Canon
Höchste Leitzahl:43 (ISO 100)
Brennweitenbereich:14 bis 105 mm
Betriebsmodi:E-TTL II, E-TTL, TTL und manueller Modus
Abmessungen:12,2 x 7,2 x 10,1 cm
Gewicht:320 gr.
Besonderheiten:Kabelloser Slave-Betrieb möglich, integrierte Streuscheibe, Synchronisation auf den ersten und zweiten Verschlussvorhang, Belichtungskorrektur in Drittelstufen und 9 Custom-Funktionen

Das Handling des Canon Speedlite 430EX II:

Der Blitz erscheint zunächst mit vielen Einstellungsmöglichkeiten schwierig zu nutzen. Nachdem man sich mit dem Blitzgerät jedoch vertraut gemacht hat, so stellt man fest, dass die Steuerung des Speedlite bedeutend einfacher ist, als erwartet. Jeder Knopf bedient zwei Einstellungsmöglichkeiten, zwischen denen hin und hergeschaltet werden kann. Das Display ist groß genug – und kann auf Knopfdruck leuchten, sodass die volle Kontrolle über das Gerät in jeder Situation gewährleistet ist. Der Blitz ist zudem sehr einfach zu montieren und sitzt dank des Sicherungsknopf sehr fest an der Kamera. Zuletzt ist auch das Einstellen des Blitzkopfes blind, und mit einer Hand machbar.

Die Vor- und Nachteile des Blitzes:

Der deutlichste, und sicherlich wichtigste Vorteil des Canon Speedlite 430EX II ist die kurze Blitzladezeit. Diese ist im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich verbessert worden und lässt auch nach starkem Gebrauch des Gerätes nicht nach. Die vielfältigen Einsatzgebiete des Blitzes sind ein weiterer Vorteil, welche durch die vielen Modi und individuell einstellbaren Funktionen möglich gemacht werden. Der Blitz kann extern von der Kamera auslösen und bietet somit ungeahntes, kreatives Potential.

Canon Speedlite 430EX II Blitzgerät (Leitzahl 43)
360 Bewertungen
Canon Speedlite 430EX II Blitzgerät (Leitzahl 43)
  • Canon Speedlite 430EX II Blitzgerät (Leitzahl 43)
  • Höchste Leitzahl: 43 (ISO 100)
  • Zoomreflektor 24-105mm, 14mm mit Weitwinkelstreuscheibe

Der vielleicht größte Nachteil des Canon Speedlite 430EX II ist das Gewicht von stattlichen 320 Gramm – ohne die vier AA-Batterien, welche dam Gewicht sicher nicht zugute kommen. Ein dauerhaftes Nutzen des Blitzgerätes kann die Arbeit daher vor allem für Hobbyfotografen, welche das Gewicht nicht gewohnt sind, anstrengend gestalten.

Das Spiegelreflexkamera-tests.net Fazit:

Das Canon Speedlite 430EX II ist ein sehr guter Blitz, wenn man nach dem Preis-Leistungsverhältnis schaut. Das Gewicht des Blitzes wird mit der Zeit zur Gewohnheit und ist daher kein Argument gegen den Kauf des Speedlite. Der Blitz ist leicht zu benutzen und es dauert lange, bis die Funktionen des Gerätes komplett ausgereizt sind. Dieser Blitz ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene und Profifotografen eine gute Erweiterung des eigenen Kamerazubehörs.

Canon Speedlite 430EX II

Canon Speedlite 430EX II
8.775

Ausstattung

9/10

    Handling

    8/10

      Qualität

      9/10

        Preis/Leistung

        9/10

          Vorteile:

          • externer Anschluss z. B. für eine kabelose Steuerung
          • automatischer und manueller Modi
          • eingebaute Streuscheibe
          • kurze Blitzladezeit

          Nachteile:

          • hohes Gewicht

          Die auf dieser Seite angezeigten Preise werden alle 24 Stunden aktualisiert. Zuzüglich zum Artikelpreis müssen gebenenfalls noch Versandkosten bezahlt werden.